Bes zom nächste Morje

Sie stonn op dem Bahnsteig 

De Pänz links un räächs

et janze Levve

in drei Koffer jepress

Dausend Auge un Stimme

Un alles is irgendwie fremp

Sie muss Minsche vertraue

Die sie nit kennt

Sie denkt an Sasha

in d‘r Heimat, die brennt

 

Un se süht ihn jede Naach, wenn sie schlöf weed hä waach

Dann sind se zesamme bis zom nächste Morje

Un sie dräump von ner Welt

die sich anders verhält

Alle för eine, einer för all        

Alle för eine, einer för all  

  

He sitzt hinge im Laster 

die Stivvele sind ihm vill zu jross 

esu viel Zick, sich zo froge 

wat mach ich he bloß 

Hä süht üverall dat “Z” op dä Muure 

un hä rüsch den Kummer im Wind 

un all die da lieje wore mol 

vun irjendeinem et Kind 

Et jitt he kein Sieger 

ejal, wer gewinnt 

 

Un hä süht sie jede Naach, wenn hä schlöf weed se waach 

Als wör nix passeet bes zom nächste Morje 

Un hä dräump vun ner Welt, die sich anders verhält 

Alle för eine, denn d’r eine kann jeder mol sin 

Alle för eine, einer för all                     

Alle för eine, einer för all

Drieht euch nit weg, loht uns nit falle 

T&M: Chris Geletneky