Arsch huh, Zäng ussenander!

Die KVB – Kölner Verkehrsbetriebe geben anlässlich der bevorstehenden Birlikte – Zusammenstehen-Kundgebung am 9.6. einige Änderungen beim KVB-Verkehr an diesem Tag bekannt:

„Am Pfingstmontag, 9. Juni, findet – im Gedenken an das Nagelbombenattentat vor zehn Jahren – von 15.50 Uhr bis 22.00 Uhr die Großkundgebung Birlikte im Bereich der Schanzenstraße und des Böcking-Park in Köln-Mülheim statt. Erwartet werden bis zu 100.000 Teilnehmer. Aufgrund der Sicherheitsanforderungen wird es polizeiliche Sperrmaßnahmen geben.

Dies hat auch Auswirkungen auf den Verkehr der Stadtbahn-Linie 4 und die Bus-Linien 151, 152, 153, 159 und 190 der KVB. Die Stadtbahnen der Linie 4 werden am Montag, 9. Juni, im Zeitraum von 12.30 Uhr bis Mitternacht, nach derzeitigem Planungsstand lediglich bis zur Haltestelle „Mülheim Wiener Platz“ fahren. Auf dem Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle „Wiener Platz“ und der Endhaltestelle „Schlebusch“ findet im genannten Zeitraum kein Stadtbahnverkehr statt. Im genannten Zeitraum wird dort ein Ersatzbus-Verkehr Linie „104“ eingerichtet.“

Alle Informationen zu den Änderungen hier auf der KVB-Webseite.

Artikel teilen!

Kommentar hinterlassen