Arsch huh, Zäng ussenander!

Arsch huh 2012 – Das Album erscheint am 2.11.2012.

Arsch huh – Zäng ussenander 2012 – gegen Neonazis, Rassismus und Ausgrenzung, für eine solidarische Stadtgesellschaft!
Das Album zur großen Kundgebung mit 15 neuen, exklusiv für dieses Album eingespielten Aufnahmen von BAP, Bläck Fööss, Brings, Höhner u.v.a.!

Auf den Tag genau zum zwanzigsten Mal jährt sich am 9.11.2012 das legendäre Arsch huh-Konzert in der Kölner Innenstadt. Auf dem Kölner Chlodwigplatz kamen damals über 100.000 Menschen zusammen, um friedlich gegen Ausländerfeindlichkeit und Rechtsradikalismus zu protestieren. Drei Stunden lang spielten die Kölner Musiker auf und begeisterten die Zuschauer.

Die lediglich zur Finanzierung der Veranstaltung schnell aufgenommene CD verkaufte 130.000 Exemplare und machte den Slogan „Arsch huh – Zäng ussenander“ bundesweit bekannt.

Auch 2012 werden sich Künstler und Bands wie BAP, Bläck Fööss, Brings, Höhner, LSE, Tommy Engel, Arno Steffen, Köster & Hocker oder Kasalla sowie zahlreiche weitere Kölner Künstler und internationale Gäste, wie Athena, Trovaci, HopStopBanda und Chupacabras zusammen finden und ohne Gage ein 4 ½ Stunden Programm auf der Deutzer Werft bestreiten. Die Musiker, die vor 20 Jahren die AG Arsch huh gründeten, wollen aus gutem Grund ihren Schwur erneuern, dass sie nicht bereit sind in ihrer Heimatstadt oder anderswo Rassismus, Neonazis und gesellschaftliche Ausgrenzung zu tolerieren.

Außerdem haben sie – ebenfalls unter Verzicht auf Gage oder Lizenz – das Album „Arsch Huh 2012“ (CD und Doppel-Vinyl, GMO – The Label, GMO 005) mit 15 eigens eingespielten Titeln aufgenommen, hinzu kommt als Bonus-Track eine neu gemasterte Version der Original Arsch huh-Hymne von 1992. Von den Erlösen wird die – für Zuschauer kostenlose – Veranstaltung (Kundgebung mit Konzert) finanziert; ein eventueller Überschuss wird zu 100% gemeinnützigen Zwecken im Sinne der AG Arsch huh e.V. zugeführt.

Alle Künstler und Titel des Albums:

1. Unsere Stammbaum – BLÄCK FÖÖSS & AG ARSCH HUH
2. Ahl drecklije Stadt – PETER BRINGS & WOLFGANG NIEDECKEN feat. KLAUS DER GEIGER
3. Hadder nit jesin (2012) – TOMMY ENGEL
4. Bürgerlied – HÖHNER
5. Ach so! – BAP
6. Leis rieselt et Hätz – KÖSTER / HOCKER
7. Stell die Stadt op d’r Kopp – BRINGS
8. Immistadt – Arsch huh ARNO STEFFEN
9. Fleisch un Bloot – KASALLA
10. Däm ein sing Ühl – NICK NIKITAKIS
11. Stundenglas – ANKE SCHWEITZER
12. Wä en Sprooch hät… – COOLMUUL, DJ LIFEFORCE & KEUL feat. DEF BENSKI
13. Quo vadis Colonia – Kölle, wo jeis du hin? ROLLY BRINGS & BÄND & FRÜNDE
14. Wir geben nicht auf – D’REEVES & FRIENDS feat. DACIA BRIDGES
15. Steht alle auf – ZELTINGER BAND
16. Arsch huh Zäng ussenander! – AG ARSCH HUH (1992, remastered)

60sekündige Hörproben aller Album-Titel sind hier zu hören:

 

Das Album ist ab dem 2.11.2012 überall im Schallplattenhandel erhältlich sowie in den Shops unserer Partner von MDS – Mediengruppe M.DuMont Schauberg:

Express Shop

Kölner Stadt-Anzeiger Shop

Kölnische Rundschau Shop

und direkt im Arsch huh-Shop

Das Artikelbild zeigt Innenseiten des Album-Booklets.

Artikel teilen!

4 Kommentare

  1. CHRISTEL LANGO 1. November 2012 at 16:24

    Keine Macht für Niemand !! Kölner macht weiter so!!!

    • Torsten Gras 5. November 2012 at 14:37

      Danke – sehr schön zusammengefasst !!! Go Cologne !!!

  2. Thomas Kass 2. November 2012 at 17:23

    Ich habe die MP3-Version bestellt. Verstehe ich das richtig, dass eine „handfeste“ CD geliefert wird oder muss ich auf einen Download-Link warten?

    • Sabrina 5. November 2012 at 08:35

      Hallo, es wird ein Download-Link geliefert.

Kommentar hinterlassen