Arsch huh, Zäng ussenander!

AG Arsch huh unterstützt ‚Kein Mensch ist illegal‘

Demonstration am Sonntag, 16. Dezember 2012 14 Uhr Friesenplatz

Die AG Arsch huh unterstützt den Aufruf des Kölner Netzwerks „Kein Mensch ist illegal“ zur Demo am kommenden Sonntag 16. Dezember 14 Uhr auf dem Friesenplatz.

 Ziel der Proteste ist es, sich mit den landesweiten Flüchtlingsprotesten solidarisch zu zeigen.
Auch für Köln bleibt die Flüchtlingsfrage ein wichtiges stadtpolitisches Thema. Seit Anfang des Jahres nimmt die Zahl der Flüchtlinge wieder zu – was angesichts der Krisen und Kriege an den Rändern Europas nicht weiter verwundert. Köln darf nicht zurückfallen in die Zeiten der Schiffs- und Containerunterkünfte für Schutzsuchende.

Arsch huh fordert:
Die menschenwürdige Unterbringung aller Flüchtlinge und der Ausbau städtischer Hilfsangebote muss das Ziel auch für die anstehenden Haushaltsverhandlungen im Kölner Rat sein.

Karl Heinz Pütz
Sprecher der AG Arsch huh – Zäng ussenander e.V.

Artikel teilen!

Kommentar hinterlassen